Unternehmensgründungen


Unternehmensgründungen in Österreich

Im Jahr 2018 gab es in Österreich rd. 38 Tsd. Unternehmensgründungen. Es ist zwar ein leichter Rückgang zu den Vorjahren 2016 und 2017 zu verzeichnen, aber trotzdem ein im europäischen Vergleich hervorragender Wert.

Davon machen das Gewerbe und Handwerk mit knapp 40 % den größten Anteil aus. Es sind nach wie vor die klassischen selbständigen Berufe die Spitzenreiter unter den Unternehmensgründungen. Auch wenn man in den Medien vermehrt von Startup Unternehmungen hört, so sind es doch die einfachen Gewerbe, die am meisten gegründet werden.  Der Sparte Handwerk folgt der Handel mit knapp 27 % und die Information und Consulting mit knapp 20 %.

Geschäftskonzepte.at, 09.07.2019

 

 

 

 

 

» zurück

Das sagen unsere Gründer

Das Einholen der ganzen Informationen rund um die Geschäftsidee kann sehr zeitintensiv werden. Die Recherche kann mitunter sehr lange dauern. Nachtschichten sind hier oft keine Seltenheit. Was gibt es Besseres, als eine bereits gefertigte und überprüfte Geschäftsidee vorzufinden.
Stefan

Schwierig wird es für Menschen über 50 Jahre, die ihre Arbeit verlieren. Dann ist der Wiedereinstieg in die Arbeitswelt schwer. Gerade hier ist es wichtig, wenn man sich mit einfachen Geschäftsideen selbstständig machen kann. 

Julia
Startup Unternehmen sind der letzte Schrei. Aber gerade die einfachen Geschäftsideen sind es, die am schnellsten umsetzbar sind und so ganz nebenbei auch wenig Kapital bei der Gründung erfordern.
Anita